ANGEBOT

Das pädagogische Reiten richtet sich an Kinder im Schul- und Vorschulalter mit unterschiedlichen Lerneinschränkungen und/oder Verhaltensauffälligkeiten.

In der Reitpädagogik werden Kinder zu zweit oder in einzelnen Settings professionell begleitet und unterstützt. Die motorischen, sozialen und emotionalen Bereiche werden dabei gezielt gefördert.

 

Weshalb pädagogisches Reiten? (Pferdegestützte Therapie)

 

«Das Pferd kann für den Menschen Partner sein, denn es bietet die Möglichkeit einer intensiven Beziehungsaufnahme. Es ordnet sich trotz seiner Grösse und Kraft dem Menschen unter, fordert dabei Vertrauen und Klarheit. Das Getragen werden auf dem Pferd kann beruhigen ebenso wie beleben. Die Schwingungsimpulse beim Reiten wirken sich positiv auf Körper und Psyche des Menschen aus». 

 

 

Kosten: 

 Pro Lektion Fr. 70.--, plus 24.-- für das Therapiepferd, inkl. Erstgespräch und Zielformulierung mit Einbezug der Eltern.

 Es ist empfehlenswert mindestens 3 bis 6 Einheiten zu besuchen.

  

Versicherung:

Nach dem Erstgespräch muss die Erziehungsberechtigte Person eine Einverständniserklärung unterzeichnen. Eine umfassende Haftpflichtversicherung des Kindes ist Voraussetzung.